Mit allen Sinnen lernen

15.10.2018

Kinder lernen, indem sie sich forschend mit ihrer Umwelt auseinandersetzen. Dazu gehören aktive Körper- und Sinneserfahrungen, das intensive erkunden verschiedener Materialien.

Ein ganz besonderes Erlebnis für die Krippenkinder ist das Schmieren mit Rasierschaum. "Der samtweiche Schaum schmeichelt der Haut und regt die taktile Wahrnehmung an. Zusammen mit Fingerfarbe wird diese Tätigkeit zu einer sinnlichen, ästhetischen Erfahrung“, berichtet Franziska Klaus, pädagogische Fachkraft.

Neugierig näherten sich die Kinder dem cremigen Schaum an, betrachteten ihn zunächst  misstrauisch, ehe sie ihn zaghaft  mit einem Finger berührten und sich schließlich trauten ihn mit beiden Händen anzufassen. Schließlich wurde er hingebungsvoll über die ganze Glasplatte geschmiert und mit Farbe vermischt. Viele lustige Muster entstanden.  „Das war ein Riesenspaß. Selbst zurückhaltende Kinder konnten der Versuchung nicht widerstehen und haben Gefallen an dem weichen Schaum gefunden.“

 

Zurück